Archive for August, 2011

„Fair Play“ und andere Schäden

Keine Fußball-, sondern Werkstattprofis bevölkerten am 27.08.11 die Event-Loge des besten Fußballvereins der Welt in der Coface Arena. Eine Taktikbesprechung fand dennoch statt. Allerdings ging es eher um Strategien für eine effiziente Abwicklung von Unfallschäden. Ein Blockbuster für Servicekräfte in Werkstätten und Autohäusern.

Blockbuster

Blockbuster

Read the rest of this entry →

30

08 2011

Schadenseminar in der Coface Arena

Stühle oben

Stühle oben

Noch stehen die Stühle oben in der Event-Loge der Mainzer Coface-Arena. Am kommenden Samstag, 27.08.2011 ab 9:30 Uhr wird sich das ändern. Die Rechtsanwälte Schmenger / Greß haben Geschäftsführer, Serviceleiter und Mitarbeiter von freien und markengebundenen Autohäusern zu einem Schadenseminar mit Erlebnisgarantie eingeladen. (Einladung_Rechtsverkehr)

Dort, wo Spielerfrauen in Heimspielen den Kampf ihrer Helden auf dem grünen Rasen bewundern, bereiten die Gastgeber ihre Seminaristen für die Blutgrätsche ins Schadensmanagement vor.

Anschließend können die Nominierten auch den Rest des Mainzer Schmuckkästchens besichtigen.

Sollten Sie zur Zielgruppe gehören und aus unverzeihlichen Gründen keine Einladung erhalten haben, beschweren Sie sich bei uns. Wir merken Sie gerne vor.

22

08 2011

…und 2 EUR Vorschuss bitte

Der Justizbeschäftigten ist die eigene Richterin wohl ein wenig peinlich. Warum sonst betonte sie, dass sie folgenden Schrieb „auf Anordnung“ anfertigte:

„richterlicher Anordnung gemäß wird um Einzahlung von 2,– EUR Vorschuss für Faxkopien gebeten. Nach Eingang des Vorschusses gehen die Abschriften des Faxes an den Gegner.“

Ein Kollege hatte in einem Bauprozess einen zweiseitigen Schriftsatz nur per Fax an das Landgericht gesendet, in welchem er sich unter anderem erlaubte, falsche Zahlen in einem Beweisbeschluss zu korrigieren.

Das Einfordern der 2 EUR hat natürlich nichts mit der Art der Prozessführung des Kollegen zu tun, sondern dient alleine der Aufrechterhaltung der Handlungsfähigkeit der Justizkasse. Der selben Justizkasse übrigens, die mir seit Monaten  ca. 1000 EUR schuldet.

19

08 2011

Allianz: Wer keine Nachbesichtigung zulässt, ist ein Betrüger

Dass Versicherungen nach einem Verkehrsunfall den Schaden klein rechnen wollen, ist kein Geheimnis. Das ist bis zu einem gewissen Grad auch nachvollziehbar, da es die berühmte Versichertengemeinschaft, bzw. die Aktionäre so wollen. Die Allianz schlägt aber nun ein neues Kapitel der Verschwendung von Unternehmensvermögen auf und macht die sog. „Nachbesichtigung“ (wieder) zum Thema. Unter Nachbesichtigung versteht die Allianz die Kontrolle des Unfallwagens durch einen selbst beauftragten Sacherständigen. Das ist schon grundsätzlich abzulehnen, wenn der verunfallte Wagen und damit der vom Geschädigten beauftragte Sachverständige kontrolliert werden soll. Neuerdings möchte man aber das reparierte Auto besichtigen!

So gestaltete sich jedenfalls ein Telefonat: Read the rest of this entry →

05

08 2011