Archive for September, 2011

zfs für alle!

Rabatte für organisierte Interessengruppen gibt es häufig. Erst neulich informierte der Deutsche Anwaltverein (DAV) darüber, dass man für Mitglieder einen Preisnachlass auf das iPad2 ausgehandelt habe: 3%. Respekt.

Die Verkehrsrechtler im DAV können das auch. Nur besser.

Eine der führenden Fachzeitschriften auf dem Markt ist die Zeitschrift für Schadensrecht (zfs). Diese berichtet monatlich über Urteile und Entwicklungen im Bereich des Verkehrsrechts, garniert mit Berichten und Tips aus der Praxis für die Praxis. Aktuell findet sich dort eine Abhandlung des Bloggerkollegen Carsten Krumm über die „Verteidigung im OWi-Zwischenverfahren… in 10 Punkten“. Kurz: Die zfs gehört gelesen.

Gutes Fortbildungsmaterial hat seinen Preis. Für 12 Ausgaben zfs (Jahresabo) werden derzeit 166 EUR aufgerufen. Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im deutschen Anwaltverein (ARGE) konnten bislang einen Vorzugspreis genießen, der sich immerhin schon im doppelten iPad-Rabattbereich des DAV bewegte. 6,02% Nachlass ließen die Kosten auf 156 EUR fallen. Read the rest of this entry →

20

09 2011

KRAVAG Hamburg der Usain Bolt der Unfallregulierung

Pfefferminz für Frau S.

Pfefferminz für Frau S.

Eigentlich ist es viel schöner, über lahme und unverschämte Versicherer zu mosern. Ausreichend Material ist vorhanden. Im Gegensatz dazu lieferte die KRAVAG heute eine Unfallregulierung im Sprinterstil:

Die Schadenmeldung mit Gutachten und allem Drum und Dran wurde elektronisch um 11:06 Uhr abgesetzt.

Die Antwort folgte um 13:25 Uhr, diesmal mit den „guten“ Textbausteinen: „…keine Einwände zu unserer Eintrittspflicht.“ und „Die Sachverständigengebühren haben wir, wie gewünscht, an das SV-Büro gezahlt.“

Sensationell. 2:19 h. Wie kann das gehen? Sicherheitshalber folgte ein Anruf bei Frau S. aus Hamburg:

Read the rest of this entry →

08

09 2011